Wie dem Mann zu anDern. Es ist besser nicht, zu fragen

Es Sie, ob wissen, wem wie. Einer ist es einfach, anDerer ist es kompliziert, und dritte kann uberhaupt und des Gedankens solchen nicht zulassen, und nicht jenes ins Bett, sich mit dem nebensachlichen Mann zu legen. Dazu ist es Der Mehrheit Der Frauen bekannt, Dass bei weitem jeDer mogende Mann mag, Dass ihm seine Lieblingsfrau anDert. Auf Diesem Gebiet Die Zahl Der eigensinnigen traditionellen Konservativen hartnackig saschkaliwajet. Der echte Mann dazu heiratet mit Der guten Frau eben, damit sie ihm niemals anDerte. In Der ahnlichen Weise uberlegt auch Die gute Frau, Die in Die Lebensgefahrten Den echten Mann wahlte.
Naturlich, Den ersten Schritt zum bevorstehenDen Verrat fur sie schwierigst. Es ist noch schwieriger, sich fur Diesen ersten Schritt zu entscheiDen. Es Kommt vor, Dass Die Menschen von Den Jahrzehnten zusammen leben, und Dieser erste Schritt als auch bleibt etwas intim-unerfullbar. Die Menschen schlafen zusammen eben, und zusammen speisen nach Den Ausgehtagen, und Die kosmetische Reparatur in Der Wohnung legt sich auf ihre Schultern. Sie besuchen und Den Lebensmittelmarkt zusammen, und Die KinDer ziehen gro. Und es wenn ihnen auch Den Wagen gelingt, auf benzin- dem Lauf zu kaufen, so fullen sie bei Der Fahrt aufs Land Dieser Wagen von irgendwelchen Schachteln, Den KinDern und Den nachsten Verwandten gemeinsam an.

Bedeutet, Der Verrat ist nur bei VorhanDensein von Der Zeit, frei von allen hauslichen Schaffen moglich.

Der Mann, nicht frei von allen hauslichen Schaffen, ist Das schwachste HinDernis auf dem Weg zum bevorstehenDen Verrat. Der Mensch er gut, ist es treu. Rasiert sich morgens, in Der Toilette singt, fur Die Politik interessiert sich. Niemand wird mit solcher Sorgfalt Die Wohnung, wie er mit einem Staubsauger reinigen, und mit solchem Eifer djubel in Die Betonwand wird nicht einschlagen. Niemand wird mit solcher Freigiebigkeit mit dem Geld Die Familie gewahrleisten. Niemand steigt mit solchem Vergnugen in Den Supermarkt hinter Der Doktorwurst und Den Teigwaren aus. Niemand achtet mit solchem Den Ausdruck fur Die Nacht dem Kind Das Marchen uber Den Pfaffen und seinen Arbeiter Balde. Und es sich Dennoch ergibt, Dass er – Das HinDernis auf dem Weg zum bevorstehenDen Verrat schwachst.

Die Frau, vorlaufig Die grausamen moralischen Qualen erprobt, wird sich ihm bemuhen, zu anDern, und er (es ist nicht weniger qualvoll) wird sich daruber bemuhen, nicht zu erraten. Er kann etwas furchtbar und unangenehm, wenn seine Ehefrau periodisch erzwungen ist, sich nicht vermuten mit Den Freundinnen zu treffen, Die, sich mit noch jemandem seinerseits treffen.

Es ist nicht weniger schwer, vorzustellen, Dass Die Frau, einmal pro zwei Wochen ausfahrend auf Die nachtlichen Sitzungen nach dem Ansetzen Der Nagel, Diese nachtlichen Sitzungen wie Das Verdecken des sorgfaltig verborgenen Verrates unbedingt verwendet. Die 24-StunDendusche Scharko (selbst wenn einmal pro Woche) erhoht Die psychologische WiDerstandsfahigkeit des weiblichen Organismus, und nicht seine Nachgiebigkeit Den Umarmungen des Geheimliebhabers. Die eilige Abfahrt Der Ehefrau in Der vollen Einsamkeit auf malerische Fidschiinseln findet Den offenbaren Vorboten im Voraus des eingeplanten Verrates niemals statt. Sogar geht schon, aber Der Geheimproduktionsroman vom manchmal freundschaftlichen Abendessen in Prag, und nicht vom geheimgehaltenen Treffen im abnehmbaren Hoteldoppelzimmer zu Ende.