Westniza des Fruhlings. Die Weide

Womit bei Ihnen sich Der fruhe Fruhling vereinigt Fruhst, was fast unter dem Winter in Der hell werDenDen abendlichen Luft lauft Die Schneehaufen sind auch des Schattens von ihnen blau noch gro, kalt, mittags schlagt Das Getraufel, und seit dem Morgen sweschiwajutsja von Den Dachern gefahrlich, scharf, wie Die Raubzahne, Die Eiszapfen. Aber Der Fruhling geht, und sogar Der anstoende plotzlich Schneesturm wird uns vom Ruckgangigen nicht uberzeugen. Sowohl Die Schispur, als auch Die Eisbahn ist zu Dieser Zeit, als dem Winter attraktiver. Gerade kann man hinter Der nachsten Wendung Der Vorfruhlingsschispur im Park, oDer auf dem alten Rasen, sie sehen. Westnizu des Fruhlings. Die Weide.

Moglich, Sie liefen vorbei ihr oftmals durch und – ins Gesicht sahen nicht. Es sind ihre rotlichen Zweige viel zu fein, viel zu bruchig, um Die Aufmerksamkeit heranzuziehen. Kostet irgendwelchen Busch, oDer nicht schneller klein Derewze, ganz unmerklich unter anDeren oDer im Schatten des mehrstockigen Hauses. Und plotzlich erscheint etwas zart, flaumig, wei, geschehend schneller aus dem Tier, tierisch, pelz-, als aus grun, des Pflanzenreichs auf ihr. Die Weide auf Die Blatterchen rukawitschki des Grundstucks – sagte meine Gromutter. Die Schwanze, des Flaumchens oDer uschki Die WeiDen, nannten ihre meine Freundinnen…

Was es auf ihren Zweigen, so ahnlich Den winzigen Hasenschwanzen Die Blumen. Es ist Die Weide so bluht. Und Den gorkowato-frischen Geruch ihrer Farben manchmal kann man sogar in Der Stadt durch bensinowo-Auspuffbitternis wittern.

Uwe Hermann

Und unter Den ubrigen Baumen, noch wird nackt, schlafrig und beklagenswert, Die Weide gleichzeitig stolz, wie Die Prinzessin in gornostajewoj Die Mantel, und scheu, wie Das Madchen stehen, Das zu sehr fruh heiratet. Zu bluhen, bis zum Knie im Schnee stehend, ist nicht jedem es ist gegeben. Aus allen WeiDen bluht fruher als ubrig Die Weide. Ihre Zweige sind von Der Anstrengung rot oDer von ausfullend ihre Hitze – rufen noch Die Weide – krasnotal nicht umsonst.

Aber so fruh zu bluhen, so ist einsam, so ist an Den Feiertagen dem Baum ebenso gefahrlich, wie dem Madchen nahe, in Der Einsamkeit in Der Nacht nach Der unbekannten bettelarmen Siedlung in sobolinoj dem Pelz zu schlenDern.

Unbedingt werDen geizig bis zu Den fruhen Farben Die Menschen erscheinen. Die Unglucksgeschaftsleute, Die auf Kosten von unentschieDenen ein wenig reicheren zu werDen versuchen: babulki, unzufrieDen von Der kleinen Rente, Die Buben, Die nicht beim alteren Geld auf Die ersten Zigaretten erbaten, und des Onkels des unbestimmten Alters, Der auf Die Flasche sammelt. ODer es ist Die Liebhaber schon einfach. Die Weide nicht wird von sagrebuschtschich Der Hande Der unerwarteten Gaste einmal auffahren. Haben scheljugu abgerindt – werDen uber sie sagen, wenn es grosser nichts ist zu nehmen. Es ist Wenig, was gekrankt haben, so auch ein unschones Wort nannten. Der traurige dritte Name bei Der Weide. Und beklagenswert, oblomannaja, Die ungluckliche Weide satschachnet vom Kummer oDer wird sich starker bemuhen, zum nachsten Jahr und mehr zu wachsen, Die feinen, bruchigen Zweige mit Den zarten flaumigen Farben zu heben. Aber schneller – erstes, weil Die Weide – Die gegenwartige Prinzessin in Der Familie weiDen-, und Der Prinzessin viel komplizierter ist, in Den komplizierten Bedingungen, als prostoljudinke uberzuleben.

Wikimedia Foundation

Und nalomawschije Der Zweige werDen Die Menschen sie auf klein buketiki teilen, peretjanut schmutzig nitkami und werDen neben Der Metro aufstehen – zu verkaufen. Und es ist mir kompliziert, Die Den Fruhling witterte, festgehalten zu werDen, Die Fetzen werbnogo des Blumengluckes nicht zu kaufen.

Auer Den Zweigen Der Weide, noch konnen des Zweiges und anDerer WeiDen, Das Wohl verkauft werDen, viele ihnen verfugen uber Die flaumigen Blumchen und sind viel anspruchsloser, als Die Weide. Aber auf fein, rotlich oDer fast Die roten Zweige krasnotala ist Die Schwanze sowohl grosser, als auch ist edler, als Die scharfen Flaumchen auf gelblich und tolstowatych Die Zweige wetly, oDer Der Silberweide. Wenn Ihnen Die grauen Zweige und Die langen Schwanze geraten wurDen, bedeutet, haben Die Verkaufer sie bei Der Weide aschgrau, und zerbrochen wenn es wetotschki klein, gelb-grun ist, werDen leicht gebrochen, so erwarben sie bei Der Weide von Der Umgestaltung. Die nahen Verwandten krasnotala – Die gefalschten Prinzessinnen-WeiDen, – wie auch jede Usurpatoren, zeigen Die WunDer Der Erfindungsgabe, des Geschicks und Der Fahigkeit zum Uberleben. Fur sie ist es, etwas Tage postojaw in Ihrer Vase kostenlos, Die rosa zahen Wurzeln wachsen zu lassen. Und schon ist es Ihnen schade, sie einfach wegzuwerfen als auch man muss Die Handschaufel nehmen und in Den Park gehen, – unerwartet saschenzy zu setzen. Obwohl aller Wahrscheinlichkeit nach sie uberleben konnen, selbst wenn Sie sie einfach umlegen werDen. Wenn Die Ziege nicht aufessen wird oDer wird Das scharfe Messer des Rasenmahers nicht abschneiDen.