Was wollen Die Manner. Nehmen Sie es sofort ab

Die Manner wollen sich auch gut anziehen. Es ist ublich, zu meinen, Dass Die Mannermode nicht so, wie weiblich abanDerlich ist, und als ob wegen seiner ist es Der starken Halfte wohin einfacher, Die GarDerobe zu haben, Die Den letzten TenDenzen entspricht. Jedoch es nicht so. Dem Mann ist kompliziert, sich Den GrunDen heute es zurechtzufinDen tragen, und er Das Wesen logisch – ihm ist gerade Der Grund notig. Er stellt sich nicht dumm – er versteht wirklich nicht, als sich Die gestrigen Hosen von Den Heutigen unterscheiDen.

Verstehen Sie auch Sie es. Denken Sie nach: uns, Der Madchen, vom Kindesalter narjaschajut, wie Der Puppen; Die Mutter besprechen mit uns obnowki – was womit moglich sind, und womit man nicht anziehen darf; Die Vater, und spater tragen Die Brautigame und Die Manner unser ewig ganz geduldig fort es ist nichts anzuziehen; wir konnen mit Den Freundinnen uber Die Lappen StunDen schwatzen; wir genieren uns gar nicht, offentlich Die modischen Zeitschriften und Die Kataloge zu blattern, Die Verkauferinnen in Den Boutiquen uber Die neuen Sammlungen zu fragen, in rasproDaschnych Die Korbe gegraben zu werDen, usw. haben wir, wie drehe u.a. Das heit Der Erfahrung, wesentlich mehrere, als bei Den Mannern. Und jenes – treffen sich Die Damen in Den Kleidungen, Die aufrichtigen Das BefremDen herbeirufen, auf Schritt und Tritt.

Der Rat erster: Sie faulenzen nicht, Die Sachen zusammen mit dem Mann zu kaufen. Erklaren Sie (nach Moglichkeit kurz und von Den zuganglichen Wortern), nach welchem Prinzip haben Sie ihm Dieses Hemd und gewahlt warum haben anDere abgelehnt; als Dieser Stoff ist als besser jene und welcher Die Farbe ihm zur Person, und welcher es macht (fur sie es auch Das Argument alterer, prufen Sie) nach. Wenn jene Kleidung, Die Sie gewahlt haben, Ihrem Mann entschlossen nicht gefallt, bemuhen Sie sich nicht sehr, zu bestehen.

Der Rat zweiter: wenn Ihr Geliebter – Der Besitzer Der standardmaigen Figur, ihm Den Katalog Der guten Firma bringen Sie oDer offnen Sie Die Webseite und wenn auch wahlt. Sie haben gern, wenn aller es ist viel, ja fallt es auch nicht, in Den Geschaften und Den Anprobekabinen Dampfbad zu nehmen. Die Notwendigkeit Der Erledigung Der Bestellung wird vom zufalligen Kauf irgendwelcher schrecklicher Sache bewahren – doch werDen Sie alle kontrollieren.

Der Rat dritter – wesentlich: flossen Sie ihm Die Haupttabus ein. Ihr Ihr Mann soll wie zweimal zwei wissen und, sich sogar im Zustand grausam abstinenzii zu erinnern. Wie danach zu streben – entscheiDen Sie.

© 2009 Jupiterimages

Das kurze Verzeichnis Der schicksalhaften Fehler, Die alle Bemuhungen des Mannes begraben konnen anstandig auszusehen

Die falsche Lange Der Hosen. Der sehr verbreitete Fehler. Jenes schtaniny offnen Die Knochel in Die unerwarteten Farben Die Socken, so schleppen sich hinter Den Schuhen … Solcher Eindruck kaum nicht, Dass Die Manner nicht im Bilde bin, was es, Die Lange Der Hosen sehen nicht oben nach unten, und in Den Spiegel muss!

Die hohe Taille. Aus irgendeinem Grunde meinen einige Manner, Dass, je hoher sie Die Hosen, desto besser skradetsja Das Bauchlein gespannt ist. Der Irrtum! Der Riemen unter Den Mausen betont Die Abwesenheit Der Taille nur.

Die abgeschabten Schuhe. Die gegenwartige Peitsche des Mannerstils. Ein meinen, Dass Die Schuhe niemand sieht, anDere deklarieren Die Anhanglichkeit zu alt, dafur bequem. Aber Die alten formlosen Schuhe sind fahig, sogar teueren Anzug auf Der guten Figur zu beschadigen.