Rsti. Draniki nach-schwejzarski

Die Kartoffeln – Die Klassik nicht nur Der russischen Kuche, wie es ublich ist, in anDeren LanDern Der Welt zu Denken. Einfach haben einmal Die Kartoffeln auf Den zweiten Plan parenuju Die Rube und Den Brei – Die wirklich klassischen Platten des einfachen russischen Mahles abgedrangt. Das, was wir nur eben zu kochen verstehen und, Die Kartoffeln – Die Mythe, solchen, wie auch zu braten, Dass Russland viel Brot isst.

Die Kartoffeln mogen aller, zu Dieser Hackfrucht Die sehr aufrichtigen Gefuhle erprobend. Einschlielich Die Schweizer. Die Kronplatte Der Kuche Diese nette und gemutliche Land, viel mehr, ihres deutschen Kantons – rsti.

Aber es bedeutet nicht, Dass rsti in anDeren Kantonen nicht vorbereiten, mogen in Deutschland nicht, SchweDen und Amerika wissen in Thailand nicht.

Die Kartoffeln, Die Familie und Die Politik
Die erste Assoziation: rsti – Dieses draniki!

Einer Der wichtigen Unterschiede: fur Die Vorbereitung dranikow ubernimmt Das kleine Reibeisen, fur rsti – gro. Und noch ein Moment: Die Vorbereitung dranikow ist kein Eignungstest, eine gute Frau zu werDen. AnDere Sache rsti: du verstehst, rsti mit rumjanoj von Der Kruste und geschickt vorzubereiten, Diesen groen feinen FlaDen umzuwenDen, Dass es wirklich nicht einfach ist, – wirst du eine beneiDenswerte Frau. Nicht rsti aufeinanDer Gott geb‘ zusammenzulegen, doch wird dann Die knirschende Kruste verlorengehen.

Ist in rsti und Den politischen Aspekt. Das geheimnisvolle Wort rstigraben (Der Graben oDer Der Graben rsti) – Der Terminus, in dem Der Unterschied zwischen frankogoworjaschtschej und Den deutschsprachigen Teilen Der Schweiz tont.

Das bauerliche Essen
Unser prostonarodnoje wiDerspricht Der Titel Der Platte, Der wie beraten wurde , Die Kartoffeln zu reien, Den Gefuhlen Der Schweizer, weil rsti – Das bauerliche Essen nicht, Das zum Fruhstuck gewohnlich vorbereiteten. Aber war es, naturlich, dem, wie mjusli, Die Flocken und Die ubrigen Varianten des Express-Essens erdacht haben. Heute bereiten rsti wie Die Beilage, passend jeDerzeit des Tages – auf Das Fleisch, Die Wurstchen, dem Fisch, dem Gemuse, Den Eiern, einschlielich nicht nur dem gewohnlichen Spiegelei, sonDern auch Den Eiern-paschot vor.

Bei Der Abgabe dick rsti schneiDen von Den Scheibchen oft. Fein rsti, wie Der gewohnliche Pfannkuchen, umkehren, mit Der Fullung ausfullend und wirkungsvoll ruletik vom Schnittlauch binDend.

Die Nuancen rsti
Rsti bereitet sich schnell vor, was fur Die sparsamen Deutschen auch wichtig ist. Die Hauptzutat – Die Kartoffeln – feucht oDer abgekocht in Der Uniform, aber nicht bis zur vollen Bereitschaft, und gekuhlt. Die Sorte Der Kartoffeln bedeutet: er soll Die groe Menge Der Starke enthalten.

Die Kartoffeln kann Die Zwiebel, geraucherten Speck, Die Wurstchen, Den Rosmarin, Den Kase, Die Eier, Die Tomaten, Der Paprika, Den Spinat, Die Pilze, Das Kraut und anDere Lebensmittel, Die Gewurze und Die Wurzigkeiten erganzen. SonDern auch es nicht aller! Unter Den Zutaten konnen Die Teigwaren, Die Apfel und sogar Die Kaffee sein. Aller hangt von Der Stadt ab, in Der sich Die Platte, und Der Phantasie des Kochs vorbereitet. Jedoch werDen wir betonen, Dass es Die Fullung ist. Es ist interessant, Dass in Den klassischen Rezepten Das Mehl und Die feuchten Eier fehlen. Die Klassik des Genres – Die Kartoffeln, Das Salz und Den schwarzen Pfeffer.

Aus Der Kartoffelmasse werDen Die FlaDen vom Umfang von 3 bis zu 12 cm und von Der Dicke 1-2 siehe Obwohl rsti und Den Umfang skoworodki wieDerholen kann.

Das geschmolzene Ol in groer Anzahl – noch ein wichtiges Detail, Das nicht Den Diatassistenten sehr gefallt, aber gibt Der Platte aus Den feuchten Kartoffeln Den prachtigen Nussgeschmack. Auf Diesem Ol werDen rsti auf dem mittleren oDer groen Feuer eben gebraten. Jedoch verbietet niemand, Die Platte in Der Backrohre vorzubereiten.