Die Modische Schwangerschaft. Die Saison des Vergnugens

Die Mode und Die Schwangerschaft – ist Diese Symbiose seit nicht so langem auf Die Freude Den zukunftigen Muttis erschienen. Und wie anDers, doch Die Frau attraktiv immer sein will. BesonDers in solcher wichtigen Periode ihres Lebens wie Die Schwangerschaft.
Wir werDen damit beginnen, Dass viel Stereotype und Der Vorurteile existieren, Die seit langem in Den WiDerspruch mit Der moDernen Lebensweise Der Frau eingegangen sind. Es betrifft auch Die Kleidung fur Die schwangere Frau. LeiDer, man musste mehrmals horen, besonDers aus dem Mund Der Menschen Der alteren Generation, Die Missbilligung Der schwangeren Frau, Die Das beziehende Kleid tragt. Die Mole, hat zur Schau gestellt. Solche Bemerkung fuhrt nur mich in Die NachDenklichkeit ein: wie auch warum muss man Den Bauch verbergen Meiner Meinung nach, Die breite Kleidung nicht nur nichts verbirgt, aber macht Frau noch bolschego des Umfanges. Eben geht Dieser Die schwangere Glocke im Kleid-Sauglingshemdchen im Winter und im Sommer.

Aber immerhin solche Modelle schon in Der Vergangenheit. Jetzt ist es fast in jedem grossen Geschaft des Typs СA obligatorisch, mit Der Abteilung mit Den Modellen fur Die Frauen essen, Die Den Kleinen tragen. In Den grossen Stadten fingen an, zu entstehen und es breiten sich Die spezialisierten Geschafte fur Die schwangeren Frauen aus. Die Preise in ihnen ist hoher, dafur und Die Modelle ist interessanter. Und endlich fur Die launischsten Damen in Der Lage – Die Boutiquen Der bekannten Modellierer.

Auer ihm, Die Welt Der moDernen Technologien bietet Die Masse Der Moglichkeiten und in Dieser Sphare an. Die Internet-Geschafte und Die Kataloge bieten fur Die schwangeren Frauen Das riesige Sortiment mit Der Hauslieferung an.

Also, nette Muttis, Ihnen wird noch eine Moglichkeit gewahrt, Die GarDerobe in Die Wartezeit des Kleinen zu erneuern. Alle Regeln verletzt, werde ich mich solchen Gedanken gonnen — Die Kleidung kaufend, Denken Sie daran nicht, was allen auf neun Monate sind. Erstens Die statistisch durchschnittliche Frau fur Das Leben beremenejet 2-3 Male. Zweitens verringert sich nach Der Geburt Der Bauch so schnell nicht, wie es wunschenswert ware. Dann gibt es, immer Die Moglichkeit, zu schenken
© 2008 Jupiterimages

Die schwangere Kleidung Den Verwandten oDer Den Freundinnen. Uber Die Wohltatigkeit braucht man, auch nicht zu vergessen – Sie konnen Die zukunftige Mutti aus Den sozial schutzlosen Schichten erfreuen. Ich sage uber Die Handarbeiterinnen schon nicht, Die spater mit dem Nutzen fur sich und des Kindes solche groe Menge des Stoffes verwenDen.

Deshalb, sich Die Kleidung wahlend, beeilen Sie sich nicht, Den Stil zu tauschen. Haben sich an Die Hosen und Die Hemde gewohnt – es gibt keine Probleme, nur Die kleine VeranDerung Der Fasson. Das Hemd wird mit Der uberhohten Taille und nawypusk, und Die Hosen, Die in Den Taillen ausgedehnt sind, konnen Ihr wachsendes Bauchlein, und unten, sich weich umfassen bis zu Den Pfeifen zu verengern. Wenn Sie sich an Die Rocke gewohnt haben, ist man jener von Der einzigen Bedingung wohl es wird Die Sicherheit beim Tragen. Der Rock soll viel zu eng unten, viel zu lang und viel zu dicht nicht sein. Naturlich, um Das Fallen zu vermeiDen.

Die Stoffe konnen vielfaltigst auch sein. Uber Den Nutzen Der naturlichen Materialien ist es nicht wenig gesagt, und sie sind nicht nur schwanger nutzlich. Deshalb werde ich mich auf Dieses Thema nicht erstrecken. WieDer, wer hat sich woran gewohnt. Die moDerne Industrie propagiert Die kunstlichen Stoffe, naturlich sind schon genug teuer. Irgendwelche besonDere Bedingungen fur schwanger zu schaffen kostet nicht, doch lebt sie in einer bestimmten Umgebung und Das Kind wird in Der selben Umgebung, Dass auch Die Mutter erscheinen. Die Hauptsache, damit sie in Der Harmonie mit sich war. Es betrifft auch Die Kleidung.