Die Kraft des Sujets. Die BilDer und Die Fotografien

Unter Den GegenstanDen, Die ein unbedingter Teil des Lebens wurDen, man kann verschieDene Darstellungen bemerken: Die BilDer und Die Fotografien. Wenn Die Bildung des Bildes – Das Los Der Maler, Der Liebhaber Der Malerei, so hat mit Der Entwicklung Der Phototechnik und besonDers mit dem Erscheinen farbig, und dann Der digitalen Fotografie und Der Verbilligung Der Produktion Der Fotoapparate, Der Prozess Der Bildung Der BilDer-Fotografien Den Massencharakter erworben.
Ach, ich habe eine Aufnahme gebrochen, und Der Mensch auf jenem Foto ist nach dem Monat gestorben. Oj, auf meiner Fotografie am Stand Der Schauspieler des Theaters, jemand hat mir Die Augen ausgestochen. Was jetzt mit mir wird! Wenn sich Der FaDen mit otwessom uber Dieser Fotografie nach dem Kreis im Uhrzeigersinn, so … drehen wird

Mit Der Entwicklung Der Ideen Der Filmkunst sind Die Portrats Der Menschen aufgelebt, und Die einfache hausliche Filmkamera pragt Das Leben nicht schlechter als professionelle Apparate ein, und mit Der Entwicklung Der Rechentechnik sind Die virtuellen Welten geschaffen, wo in Der unweiten Zukunft Der Mensch zusammen mit Den digitierten handelnDen Personen wsaprawDaschnoj vom Leben leben kann. Es Wurde Scheinen, es hat sich in Der Wirklichkeit Der Glaube Der altertumlichen Agypter uber oduschewlenii Die Mumien gestorben mittels Der Siedlung in sie Die Seelen Ki erfullt, nur sind jetzt uns Die Mumien und Die Seelen nicht notig, und es gibt Die Computervirtualitat.

Die Herkunft Der Portratmerkmale

In einigen primitiven Stammen wenigstens bis zur Massenentwicklung des Tourismus, fotografiert zu werDen es war es wird, doch so Der AuslanDer, nach Meinung Der Ureinwohner verboten, ergriff sich Die Menschenseele. SonDern auch heute glauben viele zivilisierte Menschen, Dass, Der Darstellung des Menschen bemachtigt, ist es wie moglich, auf seine Seele und Den Korper einzuwirken, als und es benutzen verschieDene Zauberer.

Wikimedia Foundation

Der Fotografie oDer dem Portrat irgendwelchen Verlust bringend, trugen sie, nach dem magischen Gesetz Der Ahnlichkeit und vielleicht noch von irgendwelchem nicht Den offenen Gesetzen des Vertriebes Der bioenergetischen Einwirkungen, Die Unannehmlichkeiten oDer fuhrten zum Tod des Dargestellten. Solche Wendung hat mehrmals hingetan wurde ein Sujet Der Bucher oDer Der Filme. Die Wurzeln Dieses Volksglauben liegen tief im historischen Bewusstsein Der Menschheit.

Ist zu unserer progressiven Zeit, zur Webseite irgendwelcher kolduni geraten, werDen Sie ihr Portrat bestenfalls auf Ihnen nicht finDen es wird oskalennaja Die Wolfsschnauze sehen, Die Die groe und schreckliche Wahrsagerin von sich ahnliche beschutzt. So wird Der Zauberer, fertig, anDeren zu kranken, zu Diesem Moment verwundbar selbst, weil Das Messer obojudoostr, und Der Stab zwei EnDen hat.
Die gezeichnete Lage ersetzte Die Lage, und Die Darstellung des Herrschers Diente zur Zuflucht Der Seele des gestorbenen Pharaos. Nur wurde in ellinskoj Der Kultur Der Zauberer Maler, Die Freske – Die Freske, Die Skulptur – Die Skulptur, und Das Portrat – Den Portrat. Und uns blieb Die Magie Der Kunst, warum wurde es von allem nur besser.