Chellouin. Die freie Nacht

Ich mag nicht, wenn mich erschrecken, weil es furchtbar ist. Ich beginne, zu piepsen, hochzuspringen und in Die am meisten dunklen Winkel eingeschlagen zu werDen. Aber dafur ich habe sehr gern, anDere zu erschrecken, aber seiner darf man auch nicht machen, so beginnen anDere, zu piepsen, und auch hochzuspringen werDen in Die dunklen Winkel eingeschlagen, aus Denen man sie spater lange herausziehen muss.

Und uberhaupt, puganije anDere, kann wie Das kleine Rowdytum betrachtet sein, Das nach Der ganzen Strenge des Gesetzes bestraft wird. Eben was zu machen dann, – fragen Sie Sie. Und ich werde antworten: dreiig am ersten Oktober zu erwarten, wenn wir Chellouin offiziell feiern, und, alle ins Vergnugen zu erschrecken, wieviel duschenke wird sonst.

Woher er ubernommen hat Einige meinen in Russland, Dass es Der ganz junge Feiertag, Der nicht Der Feiertag gar, und so Der Tribut Der Mode, Den lustigen Zeitvertreib ist.

In Wirklichkeit ist Die Wurzeln des seltsamen Feiertages gehen ins Innere Der JahrhunDerte weg, so ist fern, Dass auch sich furchtbar, gar in dochristianskuju Die Epoche vorzustellen. Es ist Die religiosen Glauben und Die Praktiker Der altertumlichen keltischen Volker Westeuropas lieen Den altertumlichen Kelten in Der Nacht zu des ersten Den Novembers zu Die allgemeine Sprache mit dem Ubel, Der falschen Kraft und Den ubrigen ahnlichen handelnDen Personen zu finDen.

Die altertumlichen Kelten waren darin uberzeugt, Dass sich in Der Nacht zu des ersten Den Novembers, Die Grenze zwischen Der Welt lebendig und tot offnete. Es Wurde angenommen, Dass zu Dieser Zeit Das normale Drehen des Universums angehalten wird, es gehen Die Grenzen zwischen naturlich und ubernaturlich vorubergehend verloren, Die magischen Turen offnen sich, sowohl alle gottlichen Bildungen als auch Die Geister tot bewegen sich in Der Welt Der lebendigen Menschen frei und manchmal intensiv mischen sich in ihr Leben (Patrik Mak Kejn, Die Keltische Mythologie) ein.

Die HeiDen, weich sagend, furchteten sich von Diesem Die Nachte Der offenen Turen, und ein wenig, um Beute tot nicht zu werDen, verkleideten sich in Die Schalen und Die furchtbaren Masken, loschen Das Licht in Den Hausern und uberhaupt schreckten Der Anfuhrungen auf jede Weise ab. Jedoch verstanDen Die altertumlichen Kelten, Dass du auf ein Einschuchterungen, deshalb gleichzeitig mit Der Abschreckung Der Anfuhrungen bei weitem abfahren wirst, sie futterten sie auch, Die Bewirtungen in Der Strae ausstellend, und wurDen selbst naher zu Den Feuern gemachlich abgewickelt, Die Die DruiDen trennten.

Als Die DruiDen nannten Die keltischen Priester, Die Die absolute Autoritat benutzten. Gerade Die DruiDen in Den EichenwalDern zundeten Die Feuer an, da Das Licht und Die Warme, Die von Den Feuern stammte, betonten, Dass sich sogar in Der Nacht des Wutens Der Teufelei, Die Stelle dem Licht, Der Warme Dennoch befinDen wird und ist, naturlich gut, wird Das Ubel siegen.

Die Lampen, Die aus dem Kurbis gemacht sind, in Den bis zu uns ankommenDen Geschichten, hatten Den zweifachen Sinn. Also, erstens: da in Der Nacht zu des ersten Den Novembers Die Grenze zwischen Der Welt tot und lebendig so fein wurde, Dass sich Der Austausch von Den Bewohnern beiDer Welten ruhig verwirklichen konnte, so konnten und gestorben zu Gast zu Den nahen Verwandten ungezwungen gehen, um, wie zu erkennen sich dort bei ihnen Die Schaffen verhalten. Entsprechend bereiteten sich fur solche Gaste Die Bewirtungen vor und es entzundeten sich Die Lampen, Die von ihm Den Weg in unsere Welt beleuchteten.

Zweitens wurde Der Kurbiskopf und, um Der bosen Geister von Der Behausung des Menschen, und vom Menschen auch abzuschrecken teilweise verwendet. Doch konnte auer Den Verwandten, von jenem Licht irgendjemand herkommen, und Dass dort bei ihm (bei Der Anfuhrung) im Kopf, schwierig zu ordnen.

Die altertumlichen Kelten haben entschieDen, Dass Die angezundeten Kerzen in Den hohlen Kurbissen, Die als Der Kurbiskopf genannt haben, mit beiDen Aufgaben – zu beleuchten sehr gut zurechtkommen und, abzuschrecken, und damit por ist Die Kerze im hohlen Kurbis ein vollwertiges Symbol Chellouina.

Heute vom heidnischen Feiertag blieb Chellouina nur Der Satz Der obligatorischen schrecklichen Geschichten, Das Feuer ja Der Kurbis-Lampchen. In Diese Nacht kann man sich wenn auch in Den Vampir, wenn auch ins Monster, wenn auch in Die Hexe verwandeln, niemand wird Ihnen – weDer Der Vampir, noch Das Monster, Die Hexe Ubel nehmen. Sie verstehen doch auch, Dass Sie einfach scherzen und Sie vergnugen sich auch alles einmal, in einen offiziell erlaubten Feiertag.