WSCHW in Toronto

Von dem, wer sich Die Geschichte des vorigen JahrhunDerts unseres Landes erinnert, sind alle Titel Der Ausstellung bekannt, wohin Die Arbeiter Der Landwirtschaft Die Fruchte Der Werke anfuhren. WSCHW hat sich in Der Ausstellung Der Errungenschaften Der Volkswirtschaft verwandelt, Die WWZ jetzt heit.

Die erste Ausstellung hat in August 1939 stattgefunDen. Dann war Die lange Pause wegen des Krieges, aber ab 1954 arbeitete Die Ausstellung jahrlich – seit dem Fruhling bis Die ersten Monate des Herbstes schon. In 1990 Tiere in Den Pavillons wurde nicht, Die Pavillons haben unter Die Buros und Die Geschafte geanDert, entlang Den Alleen wurDen Die Zelte mit allerlei Gebrauchsgut aufgebaut. Heute haben Den groen Teil Der Handelspunkte entfernt, obwohl immer noch Diese Stelle Das Territorium des Handels vorbehalt.

Jedoch es bei weitem Die einzige Derartige Ausstellung in Der Welt. Die ahnlichen Messen gingen in verschieDenen Stadten. Und ab 1879 fingen an, in Toronto, in Der kanadischen Provinz Ontariosee jahrlich zu gehen. Erstens hie Die Messe von Der Industriellen Ausstellung in Toronto, aber ab 1904 fing sie an, von Der Kanadischen nationalen Ausstellung zu heien. Es waren hier Die Pavillons, Die Den Viehzuchten gewidmet sind, Der Gartnerei, Der Pferdezucht und sogar dem Kraftfahrzeugbau. Fur Die mehr als hunDertjahrige Geschichte brannten viele Den GebauDen, Die unter Die Ausstellungsraume verwendet wurDen, mehrfach, stellten sich um oDer einfach wurDen abgebaut.

Hier war es ebenso, wie und bei uns: Die besten Vertreter Der Arten Der Tiere, Die Produktion Der Landwirtschaften und Der angrenzenDen Gebiete, Die Bewirtungen und Die Schaustellungen. Aller, wie im Film Die Schweinepflegerin und Der Hirt.

In Die Militarjahre (1942 – 1947) ging Die Ausstellung nicht. Auf Diese Zeit war Das Territorium in Die Fuhrung des Verteidigungsministeriums ubergeben. Hier gingen rekrutirowanije und Die Vorbereitung Der Rekruten. Das Territorium haben untereinanDer Die Luft-, Land- und MeerglieDerungen geteilt. Den Pavillon Pferdezucht haben in Die Kasernen fur Die Infanterie umgewandelt, im Kolosseum wurDen Die Luftstreitkrafte einquartiert, Die Kriegsmarinetruppen wurDen im Autopavillon rechtfertigt. Und in Den Baracken Stenli hat sich Die kanadische weibliche Militargesellschaft eingerichtet.

Wenn Der Krieg zu Ende gegangen ist, haben auf dem Territorium Der Ausstellung demobilisazionnyj Das Zentrum veranstaltet, wo Den Soldaten mit Der Integration in Die Gesellschaft nach Den verletzenDen Kriegsoperationen halfen.

runika.web

War in Die Geschichten Der Ausstellung und Den finsteren Moment. In 1949 ist in Den Docken Torontos Das kanadische Linienschiff Нороник verbrannt. Mehr sind 100 Passagiere umgekommen, und Der Pavillon Gartnerei hat sich in Die vorubergehende Leichenhalle verwandelt, bis Die Korper Der Gefallenen erkannten und fuhrten Die Vorbereitung auf Die Beerdigung durch.

Ab 1947 geht Ende August – Anfang September wahrend zwei Wochen Die Kanadische nationale Ausstellung (Canadian National Exibition – CNE). Nach dem alten Gedachtnis hierher fahren Die Schafe, Der Kuhe, Der Schweine und Der Huhner an. Naturlich, Die Zahl Der vorgestellten Tiere viel weniger, als zu Den vergangenen Zeiten, aber fur Das Anfangsbekanntmachen Der Stadtbewohner mit Der Welt Der Landwirtschaft ist vollig ausreichend.

Im riesigen Pavillon fur Die Tiere nicht nur sorgen ihre Wirte fleissig, aber fur Die KinDer und ihre Eltern ist Der ausfuhrliche Weg Der Herkunft Der Eier vorgefuhrt, Die sie jeDen Tag, Der Milch essen, Die, des Fleisches in Den Lieblingshamburgern trinken. Hier Der Spielplatz fur am meisten klein, Das kleine Training nach dem Fang des Fisches, Das Trainergerat des Reitens…